English
French
Villa Stelida - Prokopios
Villa Stelida - Prokopios
Villa Stelida - Prokopios

MIETBEDINGUNGEN

Diese Übereinkunft zwischen dem Eigentümer Angelos Karavasilis und den Gästen muß bei der Buchung unterschrieben werden.

Die Unterkunft wird auf Selbstversorgungsbasis vermietet.
Die Mieter verstehen, dass Sie ein Privathaus mit Einverständnis des Eigentümers mieten und werden das Haus und seine Einrichtung mit größter Sorgfalt benutzen.
Die Reservierung erfordert eine Anzahlung von 30% der gesamten Mietsumme. Der Restbetrag ist bei ankunft bar zu zahlen.
Die Mieter sind verpflichtet dem Eigentümer während der Mietzeit selbstverschuldetet Schäden am Haus und dessen Einrichtung zu erstatten.
Die Mieter dürfen die Nachbarn nicht durch exzessivem Lärm belästigen.
Die Mieter müssen die die elektrischen Geräte mit Sorgfalt und für deren Bestimmung benutzen, insbesondere Herd, Ofen, Grill, etc.
Es ist kein offenes Feuer auf dem Grundstück erlaubt.
Der Grillplatz darf niemals unbeaufsichtigt gelassen werden und bei starkem Wind nicht benutzt werden. Jegliche Reste des Feuers müssen nach Benutzung des Grills beseitigt werden.
Es muß besonders auf die polierten Marmoroberflächen geachtet werden. Bei Benutzung von Messern muß eine Unterlage benutzt werden.
An- und Abreise nach und von Naxos liegt allein in der Verantwortlichkeit des Mieters.
Eine Kranken- und Reiseversicherung muß von den Mietern vor Abfahrt nach Griechenland abgeschlossen werden.
Die Mieter benutzen das Haus und dessen Einrichtung, einchl. des Pool, während der Mietzeit auf eigene Verantwortung.
Die Meiter akzeptieren die Beschreibung des Hauses, welches sie mieten und ebenso die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen in und außerhalb des Hauses )für Swimmingpool, Verandas, Grill etc…)
Im Falle eines Unfalles der Mieter sind diese selbst voll verantwortlich für deren Gesundheit, dies gilt ebenso für Gäste, Freunde und Besucher der Mieter.
Im Falle einer Stornierung werden 2 Tage der Mietzeit berechnet und die bereits getätigte Anzahlung einbehalten.
Ein Pfand von 300 Euro in bar sollte dem Eigentümer bei Übergabe des Mietobjekts gegeben werden. Dieser wird voll zurückgegeben, sofern keine Schäden am Objekt während der Mietzeit entstanden sind. Evtl. enstandende Schäden werden im Namen des Eigentümers von dem Pfand einbehalten.